Zahnzusatzversicherungen – professionelle Zahnreinigung

Zusatzversicherung prof. Zahnreinigung prof. ZahnreinigungZahnzusatzversicherung übernimmt professionelle Zahnreinigung

Trotz intensivstem Zähneputzen kommt für viele Patienten auf dem Zahnarztstuhl das böse Erwachen. Dabei könnte Kariesund Parodontose oft vermieden werden. Zahnärzte raten daher zur professionellen Zahnreinigung. Gesetzliche Krankenkassen sehen dagegen zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen als ausreichend an. Diese können zweimal jährlich seitens des Zahnarztes mit der Krankenkasse abgerechnet werden.
Jetzt beraten lassen!

Zahnreinigung – häufig nur anteilige Übernahme der GKV

Auch wenn die professionelle Zahnreinigung nicht zum Leistungskatalog der GKV gehört, können Versicherte einzelner Krankenkassen mit einer Bezuschussung oder sogar vollen Kostenübernahme rechnen. Im Ringen um neue Versicherte wird die Zahnreinigung als Satzungsleistung, im Gesundheitskonto oder im Rahmen von Bonusprogrammen mitfinanziert. Teilweise müssen sich die Versicherten aber in die zahnärztliche Behandlung bei von der Krankenkasse vorgegebenen Zahnärzten begeben.

Privat Krankenversicherte können je nach abgeschlossenem Tarif mit einer Erstattung von 70 – 100 % rechnen. Wer allerdings im Basistarif der PKV versichert ist, hat keine Anspruch auf die Kostenübernahme einer professionellen Zahnreinigung. Hier werden nur der GKV vergleichbare Leistungen übernommen. if ab.

Leistungen zur Zahnreinigung – Kosten

Die Kosten einer professionellen Zahnreinigung variieren sehr stark. Sie können zwischen 60 und 160 Euro liegen. Die Zahnärzte erstellen eine Rechnung nach der GOZ (Gebührenordnung der Zahnärzte). Je höher der für die Zahnreinigung erforderliche Zeitaufwand ist, je höher fällt die Rechnung aus. Damit Sie nicht aus finanziellen Gründen auf eine professionelle Zahnreinigung verzichten müssen, empfiehlt sich eine Zahnzusatzversicherung. Neben der prozentualen Bezuschussung von Zahnersatz übernehmen viele Tarife die Zahnreinigung. Diese Leistungen gehören dazu:

R

Professionelle Zahnreinigung

Die Kosten für die professionelle Zahnreinigung werden lediglich einmal im Jahr anteilig und bei wenigen Krankenkassen vollumfänglich übernommen. Dabei übernehmen diese aktuell zwischen 25 und 75 Euro

R

Zahnsteinentfernung

Die GKV bezahlt einmal pro Jahr im Rahmen der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung die Zahnsteinentfernung. Im Rahmen der professionellen Zahnreinigung übernimmt die Zahnzusatzversicherung diese Kosten mehrmals im Jahr.

R

Zahnbelagentfernung

Gesetzlich Krankenversicherte müssen diese prophylaktische Leistung selbst bezahlen. Zahnzusatzversicherungen bezahlen diese im Rahmen der professionellen Zahnreinigung.

R

Polieren der Zähne

Nach erfolgter Entfernung der Zahnbeläge werden die Zähne poliert und anschließend mit einem fluoridhaltigen Lack geschützt. So wird die Neubildung von Zahnbelag erschwert. Diese Leistung müssen GKV-Versicherte privat im Rahmen der professionellen Zahnreinigung bezahlen.

Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Angesichts der Kosten stellt sich die Frage, in welchem Abstand eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden soll. Zweimal im Jahr, so lauten die Empfehlungen der Experten. Ältere Menschen sollten sogar engmaschiger zur Zahnprophylaxe gehen, um vorhandene Brücken und Kronen zu schützen und Parodontitis zu vermeiden. Auch Kinder und Jugendliche, die eine festsitzende Zahnspange tragen, sollten sich häufiger die Zähne und Zahnzwischenräume professionell reinigen lassen. Grundsätzlich sollten Sie sich an den Empfehlungen des behandelnden Zahnarztes orientieren. Wer ein Zahnimplantat trägt, muss beachten, dass meist für Implantate gegebene Garantieansprüche an regelmäßige Zahnreinigungen gekoppelt sind.

Zahnzusatzversicherung

Zahnreinigung mit der Zahnzusatzversicherung abdecken – wir beraten Sie

Wer aus finanziellen Gründen nicht auf eine hochwertige Zahnprophylaxe verzichten möchte, sollte sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden. Diese übernehmen nicht nur die Kosten eines notwenigen Zahnersatzes. Vielmehr unterstützen sie die individuelle Zahnvorsorge, denn schließlich sind die Kosten für eine regelmäßige Zahnprophylaxe niedriger als eine spätere zahnprothetische Versorgung. Die Leistungen in den fast 200 Zahnzusatzversicherungs-Tarifen fallen allerdings noch immer sehr unterschiedlich aus.

Unsere unabhängigen und zertifizierten Gesundheitsberater stehen Ihnen beratend zur Seite. Im Rahmen einer telefonischen Beratung können die Experten ermitteln, in welchem Maße die Kosten der professionellen Zahnreinigung in Ihrem speziellen Fall abgesichert werden müssen. Einige Versicherungen schränken die Kostenübernahme dahingehend ein, dass Sie nur zu festgelegten Zahnärzten gehen dürfen. Wer also großen Wert auf die freie Zahnarztwahl legt, benötigt eine Zahnzusatzversicherung ohne derartige Klauseln.

Unsere Experten beziehen auch bestehende Ansprüche gegenüber der GKV in die Beratung mit ein. Insbesondere Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung sollten sich intensiv beraten lassen. Seit einigen Jahren kooperieren die Unternehmen der GKV mit privaten Krankenversicherern. Der Fokus liegt dabei aber besonders auf eine prozentuale Bezuschussung von Kronen und Brücken. Außerdem ist die Versicherung an eine bestehende Mitgliedschaft in der Krankenkasse gebunden und endet bei einem Krankenkassenwechsel.

Rufen Sie uns an – Wir beraten Sie gern.

Telefonische Beratung anfordern

Geben Sie bitte Ihre Daten ein

Bitte füllen Sie alle Felder die mit einem * gekennzeichnet sind aus

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen