Brillenzusatzversicherung gegen Bruch

Was zahlt die gesetzliche Krankenversicherung

Viele Brillenträger kennen diese Situation. Irgendwo muss die Brille doch liegen. Brillenzusatzversicherung gegen BruchDie Suche beginnt. Es knirscht unter dem Fuß und die Brille ist kaputt. Ein großer Teil der im Jahr 2014 verkauften 11,5 Millionen Brillen dient als Ersatz für eine zerbrochene Brille. Die Rechnung des Optikers müssen Brillenträger selber tragen. Seit 2004 zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) nur noch bei schweren Augenerkrankungen zu.

Bei einem durchschnittlichen Brillenpreis von 372 € wird die eigene Haushaltskasse erheblich belastet. Gleitsichtgläser, Entspiegelungen und besonders dünne Kunststoffgläser lassen die Kosten für eine Brille schnell auf über 1000 € steigen. Mit einer Zusatzversicherung für Brillen können Sie das finanzielle Risiko minimieren.
Jetzt beraten lassen!

Für wen lohnt sich diese spezielle Brillenzusatzversicherung?

Erfahrungen zeigen, dass sich der Abschluss für fast jeden rechnet. Wie schnell geht beim Sport die Brille zu Bruch. Auch sind zerkratzte Gläser beim ständigen Tragen einer Brille keine Seltenheit. Eine Brille stellt aber auch für viele ein modisches Accessoire dar, welches sie regelmäßig wechseln möchten. Eine Brillenzusatzversicherung beteiligt sich meist an einer notwendigen Neuanschaffung.

Was zahlen Zusatzversicherungen für die Brille?

Die meisten Brillenzusatzversicherungen übernehmen einen festen Prozentsatz der Brillenrechnung. Zusätzlich werden aber in den Tarifen Höchstbeträge pro Brille bzw. Versicherungsjahr festgelegt. Die Angebote der Versicherer unterscheiden sich in puncto Erstattungssumme, Anzahl der erstattungsfähigen Brillen, Zeitpunkt der Erstattungsmöglichkeit, Bezahlung von Fassungen und der Vorgaben an die Änderung der Sehstärke.

R

Kostenübernahme bei Bruch einer Brille

Für die nach einem Bruch erforderliche Neuanfertigung einer Brille übernehmen Brillenversicherungen bis zu 100 % der Kosten. Jährliche Obergrenzen müssen beachtet werden.

R

Kostenübernahme für eine neue Fassung

Ist die Fassung gebrochen, zahlt die Brillenversicherung den vereinbarten Zuschuss. Dabei ist es nicht entscheidend, dass auch die Gläser erneuert werden müssen.

R

Kostenübernahme für zerkratze Gläser

Auch wenn durch zerkratzte Gläser die Sehqualität der Brille nur leicht beeinträchtigt ist, zahlt die Brillenversicherung zu. Abstriche von den vereinbarten Erstattungsbeträgen erfolgen nicht.

R

Kostenübernahme bei Änderung der Sehstärke

Grundsätzlich erstatten die meisten Anbieter die Kosten für eine neue Brille nur aller zwei Jahre. Ändert sich die Sehstärke um mehr als 0,5 Dioptrien, erfolgt auch eine Bezahlung vor Ablauf der Zwei-Jahres-Frist.

Kosten einer Brillenversicherung – wir beraten Sie

Wer sich für eine Zusatzversicherung für Brillen interessiert, sollte nicht nur auf die zu zahlenden Beiträge schauen. Angebote mit besonders geringen Beiträgen decken oft nur einen eingeschränkten Leistungsumfang ab. Ein Blick auf die über für zwei Jahre zu zahlenden Beiträge und die zu erwartenden Leistungen verdeutlicht, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Unsere unabhängigen und zertifizierten Berater helfen Ihnen weiter. Im Beratungsgespräch beleuchten Sie gemeinsam mit Ihnen Ihre spezielle Versorgungssituation. Besteht bei Ihren Augen die Gefahr einer raschen Verschlechterung der Sehstärke oder ist die Dioptrienstärke schon seit mehreren Jahren stabil? Benötigen Sie dauerhaft eine Brille oder nutzen Sie diese nur zum Lesen? Aber auch die Frage, wie chic und modern muss eine Brille für Sie sein, ist bei der Wahl der Brillenversicherung wichtig.

Unsere Berater freuen sich über Ihren Anruf!

Telefonische Beratung anfordern

Geben Sie bitte Ihre Daten ein

Bitte füllen Sie alle Felder die mit einem * gekennzeichnet sind aus

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen